Die Strukturistische Kunstlehre erobert Finnland

Anuscka Serra aus Zürich und Ankarkkilantienoou Sandelin aus dem Finnischen Ikkala etablieren die Strukturistische Kunstlehre bereits seit geraumer Zeit Schritt für Schritt in Finnland. Im August (vom 3. bis 28.08.2015) konnten Sie beide in der Bibliotheksgalerie der Gemeinde Karkkila ihre Strukturistischen Werke ausstellen. Ihre Kunst weckte grosses Interesse an dieser Malerei (siehe Artikel 1 & Artikel 2).

Des Weiteren durften sich die zwei sehr aktiven Frauen in der Volkshochschule Karkkila einbringen und von Ende September bis Anfangs Oktober einen Strukturistischen Lehrgang durchführen. Mit viel Freude und Motivation der Kurs-Teilnehmer/innen sind so weitere spannende Strukturistische Bilder entstanden.

Wir freuen uns sehr über diesen bewundernswerten Einsatz und wünschen Anuscka Serra und Anu Sandelin weiterhin viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde unter Pressetexte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.